Weihnachtsmarkt Werther Westfalen 

Meine Zirbelholz Kissen. Insgesamt habe ich 30 Stück für den kommenden Weihnachtsmarkt in Werther Westfalen am 14.12 bis 16.12, 2018 genäht. Für unseren Flex Eingliederungshilfe gGmbh Stand. Es werden nur Dinge verkauft die in der Tagesstruktur hergestellt worden sind. Desweiteren habe ich noch Asiatische Knotentaschen und Makrame Armbänder hergestellt. 

Advertisements

Wochenende 


Habe dieses Bild in der Tagesstruktur gezeichnet bzw angefangen und übers Wochenende abends zu Ende gezeichnet. Das Bild zeigt eine Kindheits Erinnerung, aus Warburg. Alsi sehr sehr lange her. 

Sonst war ich übers ganze Wochenende damit beschäftigt meine Taschen zu packen und zu planen. Taschen sind gepackt. Dienstag noch einmal Wäsche waschen, dann geht es Mittwoch los.

Trotz Urlaub gehe ich morgen auf die Weihnachtsfeier der Tagesstruktur. Eigentlich nur um mich abzulenken. Weihnachten ansich Feier ich nicht, auch der Trubel ist nicht so meins.

Am 12.12 dieses Jahres werde ich wegen meiner Essstörungs Symptomatik in die Parkland Klinik aufgenommen. Es ist wieder nur eine Klinik zur Behandlung des Symptoms Essstörung.

Es ist nervig das es immer nur eine Behandlung des gerade Auftretenden Problems eine begradigung gibt. Also nie eine Behandlung des eigentlichen Problems oder sein. Ein Arzt sagte mal für sie, also mich, gibt es keine Klinik oder Medikaments. So ganz große Hoffnung das meine Probleme weg sind, nach der Klinik glaube ich nicht. Nur das das Symptom Essstörung wieder in den Hintergrund rückt. 

Es hängt alles mit einander zusammen, und Anscheinend muss ich wirklich lernen damit zu leben, das Betreuer und Ärzte keinen Rat haben mir ganzheitlich zu helfen.

Mein Betreuer sagte zu mkr, es macht ihn selber Wütend auf sich selbst, das er nicht weiß wie man mir helfen kann. Er kann mir nur den Standard zeugs Anbieten, im wissen das es mir nichts bringt. 

Bitte diesen Text nicht falsch verstehen, jemand der eine Essstörung hat sollte natürlich daran Arbeiten und sich Hilfe holen. 

Mir geht es um alle Symptome und Probleme im ganzen das nicht richtig verstanden zu werden von anderen. Meine Wahrnehmung und die Probleme daraus.  Irgendwie anders zu sein. 

Die Sprache

Es ist schon komisch, die Sprache. Erstens dient Sie uns um in festen Regelform zu verständigen oder sich schriftlich festzuhalten an das ungewisse des Lebens. Der Erfinder Mensch, och weh, er formt immer wieder neue Formen der festen und doch biegsame Art der Regel. Ob sie von anderen Verstanden wird ? Ob Sie sich durchsetzt?
Eine Frage der Zeit und jeder hat fragen an dieser Zeit. Erst macht sie uns glaub sie sei geradlinig, dann schaut der Mensch tief hinein in die ersten Fehler dieser Zeit. Fand eins die Regel der Sprache der Zeit, erschreckend vorsich.
Die Zeit ist anders, aber immer anders gleich von ihr betroffen, nur Gefühlt nie immer gleich.

Anders ist die Sprache der Gesellschaft, sie ist bis heute im Korsett der Geschichte gezwängt.
Beachte Mensch es ist ein Wunder ein Zufall unter bestimmter Welten der Zeit unter den anderen Einblicke dieser Zeit zu enthüllen. Aber dennoch glaubst du Mensch im ernst der Sprache der Mimik, Gestik und laut jedem zu größten Teil gleich zu sein.

Hat uns die Sprache der Geschichte nicht lehren müssen, das der Glaube nur eine Form des Unbehagen ist zu verstehen unserer Angst zu versagen zu ergründen den Sinn der der Zeit?

Wir binden uns Laster mit dem Ritual der ungesagten Regel des Lebens um- Ein graues Tuch das viele hält, verdeckt was neben steht. Uns erblindet im zusammen halt der Regel.
Wehe kommt wer, der erinnert, der von außen schaut wie ein Archäologe, der hart und direkt erinnert an die sachliche Regel der Sprache ohne zu verstehen, der Lüge des Glaubens des wird. Der kniend vor der Lehre sie versucht zu ergründen, aber immer wieder scheitert. Sein weinen und zweifel nicht gesehen wird.
Nur Auftritt in einer Maske gepresst unter diesem Theater des grauen Lebens.

Die Sprache des Verstehen ist so einfach und doch so schwer. Eine bunte Welt sie erschließt im grauen Theater des Lebens. Wandel nicht in der Sprache der Grauen, Wandel im ungleichen Takt der Sprache des bunten Puzzles unserer anders gleichen Zeit.

Ein Wunder der Zeit, ist ein Wunder der Zufalls der Lebens.

Verbrechen Gesellschaft 

Eine Haselnuss im Baum,
So rund, so allein.
Im in-halt des gewohnten sein.

Ein Fall wird kommen.
Ein Bericht verfasst.
Ein Umstand zu klären des
Entzweiten Verbrechen.
So liegt sie nun,

Später gefallen,
Allein unter Tausend!

Italienische Dinkel Roggenvollkorn Kräuter Brot 


Zutaten 

  • 200g Dinkel Mehl
  • 300g Roggenvollkorn Mehl
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 0,5 Block frische Hefe
  • 1-3 EL Italienische Kräuter 
  • 1 Ei
  • 1 TL Zucker
  • Prise Salz
  • 1 EL Öl


Zubereitung

  1. Den Hefe block mit den Zucker in eine kleine Schüssel geben und mit einem Löffel glatt streichen. Solange bis die Hefe flüssig ist. 
  2. Das Mehl in eine große Schüssel geben. Eine Mulde in das Mehl drücken und die Flüssige Hefe in die Mulde schütten. 
  3. Den Zucker,  das Ei, Prise Salz und je nach Geschmack 1-3 EL Italienische Kräuter in die Mulde geben. Wasser nach und nach zugeben und zu einem Teig verarbeiten.
  4. Den Teig, zugedeckt und auf dem Hänge-Schrank 25 Minuten gehen lassen.
  5. Nun den Teig nochmals kurz Vorsichtig kneten und vorsichtig in eine längliche Form bringen. Auf einen Backblech mit Backpapier legen. 
  6. Im Ofen bei 220°C vorheizet unter/ober Hitze (200°C Umluft ohne vorheizen) 50 Minuten auf mittlere Schiene backen. 

Schweigen

Klein, vergraben. Eine Hülle
mich Schutz vor dem grauen Wesen
meins.

Die Stimme zu deiner Welt,
Die Stimme mich verbindet
Heut und gleich tief
im Nächtlichen sein.

Augen sehen dich,
Ohren hören dich.
Mein Laut erreicht
dich nicht.

Mein Schutz und
Mein Berg dich trennt.

Weine nicht,
Höre mein Schweigen.
Liebe mein Schweigen.
Versteh mich im Schweigen.

Kein Laut, kein Wort
beschreibt das sein
in mir.

Die Angst zu sein
Namens ich?!